Restemeyer GmbH
05404 9988-0

Lichtsignalanlagen

Die Restemeyer GmbH stellt von Richtungswechselanlagen aller Art bis zur komplizierten vollverkehrsabhängigen Kreuzungsanlage mit ÖPNV-Bevorrechtigung mobile Lichtsignalanlagen auf.
Als ÖPNV-Bevorrechtigung (auch Vorrangschaltung) wird die Bevorzugung von Straßenbahnen, Bussen oder anderen öffentlichen Verkehrsmitteln an Verkehrsampeln gegenüber dem Individualverkehr bezeichnet.

Wir haben mobile Ampelanlagen mit einfachster Bedienung für viele Anwendungsbereiche immer vorrätig  – wir sind in der Lage kurzfristig die gesamten notwendigen verkehrstechnischen Unterlagen einzureichen und errichten Ihnen Lichtsignalanlagen einschließlich der Versorgung des Steuergerätes.

Auch kabelgesteuerte mobile Fußgänger-Signalanlage werden für die vorübergehende Verkehrsregelung an Fußgängerüberwegen
(z.B. für die Schulwegsicherung) im Anforderungs- oder Automatikbetrieb eingesetzt.
Regelung von Einbahnwechselverkehr statt Fußgängerbetrieb ist mit dieser Ampelanlage ebenfalls möglich - auf Wunsch auch verkehrsabhängig.
Die Spannungsversorgung der kompletten Ampelanlage erfolgt zentral mit 12-Volt-Akkus oder über ein Netzgerät 230 V / 12 V.